Impotenz – Impotentia coeundi und Impotentia generandi (erektile Dysfunktion)

„Impotentia Coeundi“ und „Impotentia generandi“ – Ein Thema für viele Paare (Fotolia 129274902 – Couple having quarrel,  © VadimGuzhva)

Obwohl nicht ganz korrekt, wird heute die Erektionsstörung (Impotentia coeundi) der Potenzstörung gleichgesetzt. Ursprünglich bedeutet jedoch eine Potenzstörung eine Zeugungsunfähigkeit, was nichts mit der Erektion des männlichen Penis zu tun haben muss. Eine Erektionsstörung – häufig auch erektile Dysfunktion genannt – bedeutet, dass der Mann in seinem Sexualleben wegen einer ungenügenden Anzahl oder einem ungenügenden Ausmass an Erektionen eingeschränkt ist. Kurzzeitige Erektionsstörungen gelten jedoch nicht als erektile Dysfunktion. Erektionsstörungen über eine längere Zeit sollten vom Arzt abgeklärt werden, da dieses Symptom auch auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen kann. Häufigste Ursachen für eine erektile Dysfunktion sind Alkoholkonsum, Rauchen, Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Operationen an der Prostata, neurologische Krankheiten wie beispielsweise Multiple Sklerose oder Medikamente.

Sie wollen mehr über Impotenz, seine Ursachen und Behandlungen wissen? Dann lesen Sie hier weiter.

Impotenz an sich ist eine Sexualstörung, bei der es einem Mann über einen längeren Zeitraum hinweg in der Mehrzahl der Versuche nicht gelingt, eine für ein befriedigendes Sexualleben ausreichende Erektion des Penis zu erzielen oder beizubehalten. Kurzfristige Erektionsstörungen gelten hingegen nicht als erektile Dysfunktion.

Wir bei Lancy empfehlen bei Erektionsstörungen der Art Impotentia coeundi unser Hausprodukt Lancy Men und eine Penispumpe – das Active Erection System. Im Gegensatz zur Penispumpe, die kurzfristig dabei hilft, eine Erektion bis zu 30 Minuten aufrecht zu erhalten, ist das Lancy Men auf langfristige Wirkung ausgelegt. Über schwache elektrische Impulse und Elektroden, die am Penis angebracht werden, wird die Muskulatur des Penis wieder angeregt. Nach etwa 3-6 Monaten Anwendung berichten viele Männer von sehenswerten Ergebnissen.

Wir beraten Sie gerne bei allen Problemen, die bei Ihnen rund um Impotenz – egal ob Impotentia coeundi oder Impotentia generandi – auftreten. Gerne können Sie auch anonym unser Forum nutzen, ansonsten stehen Ihnen unser geschultes Personal per Kontaktformular jederzeit zu Verfügung.

In einem weitere Beitrag gehen wir mehr auf das Thema ein – lesen Sie hier einfach weiter.