Es macht wieder Spaß!

Mit den Wechseljahren muss nicht Stopp sein!

Gegen Scheidentrockenheit können Sie etwas tun.

Vorbeugen und Unterstützen

Das LANCY-Training hilft gegen Scheidentrockenheit (vaginale Trockenheit) durch den Aufbau der natürlichen Muskelarbeit, die für die Produktion neuer Scheidenflüssigkeit sorgt. Sie steigern Ihre Libido und beugen gleichzeitig Belastungsinkontinenz oder Restharnleiden vor. Die Therapie, die Sie selbstständig zu Hause durchführen können, ist absolut frei von Nebenwirkungen. Vor allem Frauen in den Wechseljahren kennen diese Beschwerden – das Gefühl von Trockenheit, Brennen, Juckreiz, bis hin zu Schmerzen beim Sex. Dabei ist das Problem einfach in den Griff zu bekommen.

Wieder Sex haben!

Cefar PeristimLANCY empfiehlt den natürlichen Weg der Elektrostimulation. Diese trainiert die Muskeln und Nerven wie beim Geschlechtsverkehr. So kann sich die Produktion der Scheidenflüssigkeit wieder einstellen – auch bei der reifen Frau! Der Hometrainer ist in der Handhabung einfach und hygienisch. Das Gerät CEFAR PERISTIM arbeitet passiv. Sie können während der täglichen Übungen zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur lesen oder fernsehen. Das Home-Training eignet sich optimal dafür die weibliche Sensibilität und die Produktion der Scheidenflüssigheit wieder aufzubauen. Die Therapie dauert 20 Minuten am Tag – über einen Zeitraum von 3 Monaten. Angeschlossen wird das Gerät über Vaginalsonden. Der CEFAR PERISTIM ist auch bei Belastungs- und Mischinkontinenz einsetzbar. Vorgegebene Programme erleichtern die Handhabung. Die Impuls- und Behandlungsdauer kann jeweils individuell angepasst werden.

Welches Training passt zu mir? Wann zeigt sich die Wirkung? Wie funktioniert das ? In diesen und allen anderen Fragen zum Thema Sensibilisierung berät Sie unsere Expertin Birgitt Lantzberg und das Team gerne. Bitte melden Sie sich direkt bei uns!